Septen

1-6 von 8

Selbst bei Verwendung eines Septums mit geringer Blutung wird diese nicht vollständig beseitigt. Die Art des Ausblutens unterscheidet sich je nach Septum, und das Ausbluten erscheint als unterschiedliche Peaks auf einem Chromatogramm. Bei Analysen mit hoher Empfindlichkeit müssen Sie ein Septum auswählen und verwenden, das kein Bluten an einer Position verursacht, an der es zu Interferenzen mit der Zielverbindung kommt.

Bei Verwendung eines Autosamplers wird empfohlen, das Septum nach etwa 100 Injektionen auszutauschen. Wenn die Injektion manuell erfolgt oder der Außendurchmesser der Nadel dick ist, sollten die Septen häufiger ausgetauscht werden.