Gasfilter

1-6 von 32

Um Säulendegradation zu verhindern und die Lebensdauer der Säule zu verlängern, sollte das Trägergas weniger als 1 ppm an Feuchtigkeit, Sauerstoff und anderen Verunreinigungen enthalten. Während desTemperaturprogramms verursachen Kontaminationen Geisterpeaks und beeinträchtigen die Validität der Analyse. Das Make-up-Gas sollte ebenfalls frei von Verunreinigungen sein, da es sonst zu Basislinienschwankungen und übermäßigem Detektorrauschen kommen kann; die Detektorgase sollten frei von Wasser und Kohlenwasserstoffen sein, da es sonst zu übermäßigem Basislinienrauschen kommen kann. Durch Gasfilter werden diese Verunreinigungen aus den Gasquellen entfernt, wodurch die Systemleistung verbessert wird.